Mumin Museum & Verlosung von 3 Mumin Büchern

Das Mumie Museum ist toll für Kinder.Mumin Museum in Tampere

Finnlands Stadt Tampere hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Obwohl sie die drittgrößte Stadt des Landes ist, wirkt sie viel kleinstädtischer und gemütlicher, als ich erwartet hatte. Dazu kommt die schöne Lage auf einer schmalen Landzunge zwischen zwei Seen, deren Ufer die alten Industriegebäude perfekt in Szene setzen. Vor allem Papier- und Textilindustrie siedelten sich hier an. Aber Tampere war auch schon immer ein Ort für Kunst und Kultur. So verwundert es nicht, dass in und um Tampere einige sehr schöne und bedeutende Museen zu finden sind. Neben dem Museumszentrum Vapriikki, hat es mir vor allem das erst dieses Jahr (neu) eröffnete Mumin Museum angetan. Für alle, die mit Kindern nach Tampere kommen, ein absolutes Muss.

Die Mumins sind die von der schwedischsprachigen finnischen Schriftstellerin und Künstlerin Tove Jansson geschaffenen weißen Figuren, die ein bisschen an Nilpferde erinnern. Bei uns sind sie vielleicht eher durch die Tassen von Arabia, Textilien von Finlayson oder durch die Animationsfilme bekannt, aber ursprünglich sind es literarische Figuren, die Tove Jansson für ihre Geschichten, die sie zwischen 1945 und 1977 schrieb, selbst zeichnete.

1986 schenkten sie und ihre Partnerin Tuulikka Pietilä sehr viele ihrer Kunstwerke wie Zeichnungen, Skizzen, Malereien, Illustrationen, Comics und einige dreidimensionale Abbildungen der Muminwelt dem Kunstmuseum in Tampere. Die nun eröffnete Ausstellung im neuen und weltweit einzigartigen Mumin Museum erzählt die gesamte Geschichte der Mumins. Buch für Buch werde ich durch die Ausstellung geführt, die mit Mumins langer Reise beginnt. In dem Ausstellungsraum, der sich über zwei Etagen erstreckt, ist es dunkel und gedämpft. Man taucht förmlich ein in eine andere Welt. An den Wänden hängen in beleuchteten Kästen oder Rahmen Tove Jansson Originale. Viele multimediale und interaktive Installationen laden die Besucher ein, in das Mumintal einzutauchen und dort zu verweilen. Faszinierend sind auch die kleinen und großen szenischen Tableaus der Muminwelt. An jedem der Schaukästen kann man sich in verschiedenen Sprachen den dazugehörigen Ausschnitt aus den Büchern anhören. Besonders toll ist, dass man hier Tove Jansson ihre eigenen Geschichten vorlesen hören kann.

Szenisches Tableau vom Haus der Mumins im Mumintal

Szenisches Tableau vom Haus der Mumins im Mumintal

Im Lesezimmer des Museums kann man nach dem Rundgang entspannen und hat die Gelegenheit, sich die Mumingeschichten in über 20 Sprachen anzuschauen und zu lesen. Wer in nächster Zeit nicht nach Tampere reist, kann sich ein Stück der Muminwelt nach hause holen und an unserer Verlosung teilnehmen. Denn in Kooperation mit Visit Tampere und mit freundlicher Unterstützung durch den Arena Verlag und unsere Partnerbuchhandlung Pankebuch in Berlin, verlosen* wir unter allen, die bis zum 01.12.2017 unseren Newsletter abonnieren, folgende drei Bücher von Tove Jansson. Hier geht es zur Anmeldung zu unserem Newsletter (ganz unten auf unseren Seiten).

Diese drei Bücher verlosen wir unter allen, die bis zum 01. Dezember 2017 unseren Newsletter abonnieren.

Diese drei Bücher verlosen wir unter allen, die bis zum 01. Dezember 2017 unseren Newsletter abonnieren.

Öffnungszeiten des Museums
Jeden letzten Freitag im Monat von 15 bis 19 Uhr ist der Eintritt ins Museum frei. Die übrigen Preise und Öffnungszeiten könnt ihr hier einsehen.

Vielen Dank an Visit Tampere/Laura Vanzo und Jari Kuusenaho für die Bilder.

*Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitmachen könnt ihr bis zum 01.12.2017 um 22.00 Uhr. Am 02.12.2017 geben wir den Gewinner auf unserer Facebookseite und hier unter dem Artikel bekannt. Diese Verlosung entstand in Zusammenarbeit mit Visit Tampere, Pankebuch und dem Arena Verlag. Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.