Ribersborgs Kallbadhus

Läuft man auf der Brücke vom Strand zum Badehaus, kann man bei gutem Wetter den Blick auf die Öresundbrücke auf der einen Seite und die neue Skyline des neuen Malmöer Hafenviertels Vesta Hamnen mit dem Turning Torso auf den anderen Seite genießen. Das Kallbadhus erinnert mit seinem Charme und der Aufteilung in ein Damen- und Herrenbad an längst vergangene Zeiten. Das 1898 eingeweihte Bad steht mittlerweile unter Denkmalschutz und wurde zuletzt 2009 umfassen renoviert. Im vorderen Teil befindet sich ein Restaurant in dem man sich nach einem Bad oder einem Strandspaziergang stärken kann.

Am schönsten ist es im Winter einen Saunabesuch im Kallbadhuset einzuplanen. Aus den verschiedenen Saunen hat man durch große Panoramafenster einen wunderbaren Blick auf die Ostsee. Vorsicht ist beim anschließenden Gang zum “dopp” in der Ostsee geboten. Die Treppen ins Wasser können vereist sein. Dennoch ist der Tauchgang  gerade im Winter sehr zu empfehlen. Ihm wird eine antidepressive Wirkung nachgesagt, da das eiskalte Wasser jede Menge Endorfine freisetzt.

Informationen zu den Öffnungszeiten und mehr findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.